NEUIGKEITEN
Auf dieser Seite finden Sie Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen

Anmeldung >hier

Philosophische Lebensberatung

Oft befinden wir uns im Leben in Situationen, in denen uns Zweifel an unserem bisherigen Selbst- und Weltverständnis kommen. Drängende Probleme und existentielle Fragen drohen uns in die Enge zu treiben und unseren gefühlten Handlungsspielraum einzuengen. Sei es der Verlust des Arbeitsplatzes, der Verlust eines nahestehenden Menschen oder eine schwere Krankheit: solche und ähnliche Erfahrungen können in uns schwere Lebenskrisen auslösen, in denen wir uns selbst nicht mehr zu helfen wissen. Wichtig in einer solchen Situation ist, daß man qualifizierte Hilfestellung bei der Bewältigung solcher Krisen erhält. Neben den Möglichkeiten der Psychotherapie gibt es dafür das Angebot der philosophischen Lebensberatung. Das Gefühl, ein sinnloses oder verfehltes Leben zu führen, und/oder eine fundamentale Desorientierung, so daß Sie nicht mehr wissen, was Sie eigentlich wollen oder sind, lassen sich sehr gut mit philosophischen Mitteln angehen. Auch in Phasen der beruflichen oder lebenspraktischen Neuorientierung oder bei Beziehungsproblemen kann eine philosophische Begleitung sinnvoll sein. Ich biete Ihnen in meiner Beratung an, mit Ihnen gemeinsam zunächst eine gründliche Analyse Ihrer Lebenssituation durchzuführen und dann zu versuchen, im Dialog mit Ihnen neue Perspektiven für Lösungen zu entwickeln. Im Zentrum der Beratung stehen Sie mit Ihren Problemen, Hoffnungen und Wünschen. Schicken Sie mir einfach eine Email, und wir werden gemeinsam überlegen, wie ich Sie sinnvoll beraten und unterstützen kann. Ort, Dauer und Häufigkeit der Treffen vereinbaren wir gemeinsam. Das Honorar besteht in dem, was Ihnen meine Beratung wert ist. Die erste Sitzung ist zum Kennenlernen und Informieren gedacht und daher kostenlos. Es macht auch nichts, wenn Sie nach der ersten Sitzung feststellen, daß mein Angebot doch nicht das Richtige für Sie ist. Trauen Sie sich, etwas Neues zu probieren, um Ihre Lebenssituation nachhaltig zu verbessern!

---

Arbeitskreis Wirtschaftsethik Berlin

Angesichts komplexer Herausforderungen gerät unser wirtschaftliches System gegenwärtig immer häufiger in krisenhafte Situationen. Wir gehen davon aus, dass sich diese Schwierigkeiten ohne Einbezug ethischer Überlegungen nicht angemessen bewältigen lassen. Um philosophisch-ethische Lösungsansätze zu entwickeln, hat sich im Jahre 2007 aus der Berliner Sektion der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis (IGPP) heraus der Arbeitskreis Wirtschaftsethik Berlin gebildet. Dieser Arbeitskreis versucht, konkrete und weiterführende Methoden für ein ethisch verträgliches und ökonomisch sinnvolles Wirtschaften zur Verfügung zu stellen und damit Wege aus der Krise aufzuzeigen. Hierfür wurden zunächst zwei Seminarangebote entwickelt: – ein eintägiges Einführungsseminar unter dem Titel „Wozu Ethik? Ethik in der Wirtschaft, geht das überhaupt?“ – ein vertiefendes zweitägiges Seminar mit dem Titel „Praxisrelevante Grundlagen ethischen Wirtschaftens“.
Wir möchten Sie gerne einladen, im Rahmen unseres Angebots weiterführende Ideen kennenzulernen, und würden uns freuen, Sie in unseren Seminaren begrüßen zu dürfen.

Seminar „Wozu Ethik? Ethik in der Wirtschaft, geht das überhaupt?“ – pdf

Seminar „Praxisrelevante Grundlagen ethischen Wirtschaftens“ – pdf

Ansprechpartner:
Michael Braun; Dr. Natalie Knapp; Dr. Thomas Stölzel; Dr. Jens Szczepanski; Roger Wisniewski

---

Individuelle Entscheidungsberatung

Angesichts der immer komplexer werdenden Welt, des Verlustes allgemein verbindlicher Handlungsnormen und der Zunahme möglicher Optionen im Privat-, Gesellschafts- und Berufsleben fühlen wir uns schnell überfordert durch den Zwang, zu einer Entscheidung kommen zu müssen, die auch noch dem Anspruch genügen soll, die richtige Entscheidung zu sein. Die (finanziellen, emotionalen, zeitlichen etc.) Kosten einer falschen Entscheidung können dagegen immens sein, und auch eine spätere Revision der getroffenen Entscheidung ist nicht immer einfach. Dabei ist zugleich klar, daß es keine einfachen objektiven Maßstäbe für die Richtigkeit unserer Entscheidungen geben kann und wir stattdessen auf uns selbst zurückgeworfen sind. Wir müssen uns quasi aus uns selbst heraus entscheiden – oft genug, ohne einen kompetenten Gesprächspartner an unserer Seite zu haben, der von unserem Leben distanziert genug ist, um uns wirklich helfen zu können, weil er in der Entscheidungssituation keine eigenen Interessen verfolgt.
Ich kann Ihnen natürlich die Verantwortung für Ihre Entscheidungen nicht abnehmen, aber ich kann Sie bei dem Prozeß einer Klärung der Situation unterstützen, in der eine Entscheidung zu treffen ist. Mein Angebot einer individuellen Entscheidungshilfe umfaßt eine gründliche Analyse der Situation, in der die Entscheidung getroffen werden soll, das Abwägen aller Gründe und Gegengründe sowie das gemeinsame Durchdenken aller Möglichkeiten mit ihren Konsequenzen unter Einbezug von Charaktereigenschaften, Zielen und Wünschen der Beteiligten. Zudem können auch Instanzen wie Moral, Pflicht, Weltanschauung oder Gewissen bzw. die Reflexion auf deren Rolle bei der Entscheidungsfindung miteinbezogen werden. Alle diese Schritte werden gemeinsam in Gesprächen gegangen, bis es für Sie eine Klärung hinsichtlich dessen gibt, was für Sie in Ihrer spezifischen Situation die richtige Entscheidung ist. Natürlich unterliegt der gesamte Prozeß strikter Vertraulichkeit.
Das erste Treffen zum Kennenlernen ist kostenlos. Honorar ab der zweiten Stunde nach Vereinbarung. Ort, Turnus und Zeit n.V.

---

Seminar "Grundlagen der Unternehmensethik"

Das Seminar soll Grundlagen der Unternehmensethik vermitteln und gliedert sich in sechs Module, deren zeitliche Gewichtung sich nach Ihren Wünschen richtet. Alle Module implizieren inhaltliche Einführungen seitens des Referenten und angeleitete Diskussionen. Die Teilnehmer sollen zudem zu ausgewählten Fragestellungen in Kleingruppen auch selbständig arbeiten. Ort/Zeit/Turnus/Dauer/Honorar nach Vereinbarung.

1. Modul: Warum überhaupt Ethik in der Wirtschaft?
2. Modul: Welche Ethik ist sinnvoll?
3. Modul: Wo ist der Ort für ethische Fragen? Von welchen Akteuren kann verlangt werden, ethisch zu handeln?
4. Modul: Strategien ethischen Verhaltens im Unternehmen
5. Modul: Möglichkeiten und Schwierigkeiten der Umsetzung von ethischen Maßstäben im Unternehmen
6. Modul: Die ethische Entwicklung des Einzelnen

---

neuere »